Mit Leib und Seele Coach

Mit Leib und Seele
Coach

04

Philosophie

Was ich denke

Führung ist eine Frage der Entwicklung | Entwicklung ist eine Antwort auf die Einstellung.

So wie ein professioneller Musiker feine Nuancen und Harmonien intensiver wahrnimmt als ein normaler Musikliebhaber, beobachte ich als professioneller Coach das menschliche Verhalten intensiver als ein normaler Mensch. Ich bemerke die zurückhaltenden Zwangssanktionen und die Konflikte, die meine Klienten davon abhalten, das zu tun, was sie bevorzugen.

Mit einem einzigartigen Methodenkomplex, dessen Komponenten auf wissenschaftlichen Studien basieren, meiner Internationalität und fernöstlich geprägter Lebensweisheit bin ich ein Experte, um speziell in Menschen, die eine große Verantwortung als Führungspersönlichkeit haben, einen Prozess der Selbstreflexion zu erzeugen. Die Erkenntnis, welche Kraft die persönliche Verursachung hat, hebt die intrinsische Motivation von Menschen auf eine neue Ebene, die sich vor allem darin auszeichnet, in herausfordernden Situationen mit größerer Leichtigkeit zu agieren.

Genau das ist das Ziel: Sie in Ihrer führenden Position zu unterstützen, komplexe unsichere Situationen sowie Ambiguitäten zu bewältigen und interkulturelle Beziehungen zu meistern, den persönlichen Einfluss auf den Ausgang von Ereignissen zu steigern und damit zu Ihrem persönlichen Wachstum beizutragen.

04 | 1

Person

Wer ich bin

Seit mehr als 45 Jahren bin ich Experte für Führungskräfte und Menschen in interkulturellen Arbeitsbereichen. In New Delhi / Indien geboren und aufgewachsen zog es mich schon immer zu Menschen hin. Mit einem Bachelor der University of Delhi im Fach Humanistik in der Tasche startete ich 1977 meine berufliche Karriere als Geschäftsführer für ein deutsch-indisch-amerikanisches Damenmode-Label in Neuss. Bis 2010 führte ich die Geschäfte in mehreren Unternehmen und war Mitglied derer Vorstände. Auf diesen verschiedenen beruflichen Stationen lebte ich in mehr als 12 Ländern der Erde und spreche acht Sprachen fliessend. Mein Durst nach Wissen und Entwicklung lies mich zwischen 2004 und 2008 noch ein Studium im Fach Brandmanagement an der Rushmore University in den USA absolvieren. 

In meinem Bedürfnis, mehr Menschen in beruflichen Positionen wie den meinen mehr Gelassenheit und Leichtigkeit trotz der Verantwortung an die Hand zu geben, entschied ich mich noch während meiner letzten Station als Geschäftsführer bei einem großen Unternehmen für eine professionelle Coaching-Ausbildung. Dieser folgten weitere zum Intercultural Coach, Moderator interkultureller Didaktik und noch ein Psychologie-Studium an der Fernuniversität Hagen. 

Heute lebe ich mit meiner Frau südlich von München. Wir haben zwei gemeinsame wundervolle Kinder, die mittlerweile studieren und ihre eigenen Wege gehen.

04 | 2

Motiv

Was mich bewegte, Coach zu werden

Was ist, wenn sich die berufliche Position und die Familie nicht mehr vereinen lassen?​

In meiner Position als CEO bei Sympatex Technologies Asia Ltd. Hongkong ab 2008 und dann als COO mit weltweiter Verantwortung standen meine Familie und ich vor der Wahl, nach China umzuziehen oder als Fern-Ehemann und Fern-Vater zusätzlich zu den erforderlichen Geschäftsreisen regelmäßig zwischen München und Hongkong über den Globus zu jetten.

Als glückliche Familie, die gemeinsame Zeit wirklich geniesst, stieß das Model „Fern-Familie“ nicht wirklich auf Gegenliebe. Die Option, nach China umzuziehen, löste jedoch noch mehr Unbehagen sowohl bei meiner Frau als auch bei den Kindern aus. Für meine Kinder war die Idee nach Schulbesuchen in italienischer und in deutscher Sprache nun auch noch in chinesischer und englischer Sprache nicht akzeptabel. Die Empörung war groß.

Ich fand mich in einer Situation wieder, in der ich mich fragte: Was ist mir wirklich wichtig? Was kann ich gut? Wie kann ich geben UND im Einklang mit unserer Vorstellung von Familie sein?

Was wäre, wenn ich Menschen dabei helfen kann, über ihr eigenes Denken nachzudenken?

Meine Frau antwortete spontan auf meine Frage, was sie glaubt, was ich am besten könne: „Arun, du lernst sehr schnell und wenn du etwas erklärst, beginnen die Leute über ihr eigenes Denken nachzudenken.“

Zu diesem Zeitpunkt war ich mir der Metakognition, wie ich später in meinem letzten akademischen Studium in Psychologie lernte, nicht bewusst. Auch wußte ich nicht wirklich, was Coaching ist. Doch fragte ich ziemlich naiv meine Frau, was sie von Coach als meinen nächsten Beruf halte. Es würde zu meinem Wissen und zu meinen Unternehmenserfahrungen passen, war ihre Antwort – sicher mit der Wahrnehmung, ein Coach sei eine Art Berater.

Mit der Intention, anderen Menschen zu helfen, habe ich die Ausbildung zum professionellen Management Coach gemacht. Doch irgend etwas fehlte mir. Mein erster Gedanke war, wie man mit so wenig Wissen einen Service anbieten kann, der sich auf das Leben meiner Kunden auswirken würde. Ich wollte tiefer in die Materie einsteigen.

Nach einigen Online – MOOC – Kursen erkannte ich, dass wissenschaftliche Kenntnisse über die menschliche Psyche und über Phänomene, die das menschliche Verhalten bestimmen, die Grundlage für Coaching sind. In Folge dieser Erkenntnis schrieb ich mich für Psychologie an der Fernuniversität Hagen (Deutschland) ein.

Als ich von Hongkong nach Deutschland zurück kehrte, entstand die Idee, ein Buch über Coaching zu schreiben. Ich hatte festgestellt, dass jeder, der Hilfe und Unterstützung zu bieten hatte, als Coach tätig geworden war: Business-Coach, Schamanischer Coach oder Outdoor-Coach und viele andere thematische Richtungen von Coaching.
Die Ausbildung in Sozialwissenschaften half mir zu verstehen, wie Forschungen und Interviews durchgeführt werden. So fiel es mir leicht, ein Buch zu schreiben, welches das Thema Coaching nicht trocken und rein wissenschaftlich abhandelt.

Die Fragen, die mich selbst in der Phase der Neuorientierung bewegten, die Klarheit und Antworten verlangten, helfen ganz sicher auch anderen Menschen, die sich Veränderungen in ihrem Denken und Verhalten wünschen:
Was ist Coaching? Wer ist ein Coach? Warum unterscheidet sich Coaching von Beratung bzw. Ratgebern, Schulung, Unterweisung, Lehre und vielen anderen Möglichkeiten des Wissenstransfers, um dem Suchenden Hilfe zu bieten?

Wenn eine Person ihre Klienten methodisch dazu bringen kann, über ihr eigenes Denken nachzudenken und sich mit den eigenen kognitiven Prozessen auseinanderzusetzen, sprechen wir von Metakognition. Wenn eine Person Methoden implementieren kann, die es einem Klienten ermöglicht, mehrwertige Optionen zu entwickeln, um sich selbst aus der eigenen Trägheit und der Ausweglosigkeit herauszuholen, dann coacht sie. Dann ist diese Person ein Coach.

04 | 3

Stationen

Welchen Background ich mitbringe

Ausbildungen | Fortbildungen

BVV München Deutschland 

Fernuniversität Hagen Deutschland

University of Rushmore USA

University of Delhi Indien

Beruflicher Werdegang

  • Personalberatung, Personalsuche, professionelle Kandidatenprüfung (Candidate Check).
  • Kommunikationstrainings, Team-Checks.
  • Coaching mit Fokus auf Führungskräfte C-Level, CEOs, Vorstandsmitglieder und Direktoren.
  • Interkulturelles Coaching für internationale Konzerne.

Einige meiner Kunden seit 2011:

  • Top-Führungskräfte-Coaching:
    • Wells Fargo Bank
    • American Express Hongkong
  • Führungskräfte-Coaching
    • Porsche
    • Bertelsmann
    • Siemens-Nokia Deutschland
    • TI Automotive USA und Deutschland
    • ON-Semiconductors Deutschland und USA
    • Christian Dior Frankreich

Die Firma Sympatex ist der europäische Markführer im Bereich technischer Laminate für Outdoor, Sportswear und Schuhlaminate. Sympatex ist nach Goretex die zweite Marke auf dem Markt, die für atmungsaktive und wasserabweisende Laminate und Polyestermembrane bekannt ist.

  • Geschäftsführer und Mitglied des Vorstandes
  • Standortaufbau
  • Erstellung sämtlicher Umsatz- GuV-, Vertriebs- und Marketingpläne
  • Selbstständiger Aufbau des Vertriebsnetzes in neue Märkte: S. Korea, China, Japan, Indien und Taiwan
  • Leitung des Innendienstes mit sechs Mitarbeitern, sowie einem Außendienstteam und zwei Verkaufsleitern in Korea und China, sowie zwei Handelsvertretern in Taiwan und Indien
  • Aufbau eines Strategischen Marketingkonzepts angepasst an asiatische Bedürfnisse
  • Key Account Betreuung zusammen mit Vertriebsleitern
  • Verstärkung der Markenpräsenz am POS, „Brand Awareness“
  • Selbstständiger Aufbau der neuen Lieferantenquellen sowie neuen Laminier Betrieben in S. Korea, Taiwan und China

Die Firma True Global Limited war Leader in „Corporate Merchandise“, Werbeträger im Auftrag verschiedener Marken weltweit und spezialisiert auf Spezialanfertigungen oder überdimensionale Werbeträger.

  • Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender
  • Business Start-up in Hangzhou P. R. China
  • Selbstständiger Aufbau des Vertriebsnetzes in Deutschland, USA, Italien und Benelux
  • Leitung des Innendienstes, sowie Außendienstteam mit vier „Country Managern“ in Deutschland, USA, Italien und Belgien
  • Aufbau einer strategischen Lieferkette in verschiedene Ländern in Asien
  • Leitung des Customer Service und Merchandising Department
  • Leitung des Außendienstteams für Qualitätssicherung

Die Firma Legler SpA als weltweit die Nummer eins der Denimhersteller und bekannt für Innovatives, produzierte 72 Millionen Meter Gewebe und 9 Millionen Paar Jeans pro Jahr in Italien, Tunesien und Pakistan.

  • Geschäftsführer und Mitglied des Vorstands
  • Personalverantwortung für 16 Geschäftsführer, 26 Direktoren und 18 Führungskräfte
  • Komplette Verantwortung der Betriebe in Italien, Tunesien, Türkei und Pakistan
  • Führung der Geschäftsführungen in Pakistan, Türkei und Tunesien
  • Verantwortlich für GuV und Betriebsergebnisse
  • Strategische Richtungsgebung für den Vertrieb, Marketing, Design und Kollektionen
  • Strategische Planung für Betriebe in Italien, Pakistan und Tunesien

„Independence“ war eine bekannte Marke für Freizeitherrenhemden mit über 575 Fachhandelskunden in Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux.

  • Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender
  • Business Startup in Deutschland, Österreich und Schweiz
  • Verantwortlich für GuV und Betriebsergebnis
  • Aufbau des Vertriebsnetzes in Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux
  • Leitung des Designteams sowie zwei Designbüros in England und Frankreich
  • Aufbau einer strategischen Lieferkette in Italien, Portugal, Hong Kong, Indien und Bangladesch

„Lerros“ bekannt als eine der führenden Freizeit–Herrenmode–Marken mit dem Anspruch als eine Alternative zu Tom Tailor und S.Oliver auf dem deutschen Markt wahrgenommen zu werden.

  • Geschäftsführer
  • Aufbau des Vertriebsnetzes in Deutschland und der Schweiz
  • Leitung des Einkaufsteams, Im- sowie Export, internationale Finanztransaktionen
  • Leitung des Innendienstes,
  • Leitung der IT Abteilung
  • Planung und Teilnahme an internationalen Messen

‚SOI‘, bekannt als eine der führenden Marken für Damenmode mit eigener Produktion und ca. 6000 Mitarbeitern weltweit

  • Geschäftsführer und Mitglied des Vorstands
  • Aufbau des Vertriebsnetzes in Deutschland
  • Führung der beiden Niederlassungen in  Neuss und in München
  • Strategische Kollektionsplanung mit dem Designteam
  • Leitung des Einkaufsteams, Im- sowie Export, internationale Finanztransaktionen
  • Leitung des Innendienstes, sowie Handelsvertretern
  • Planung und Teilnahme an internationalen Messen

Lizenzen | Zertifikate | Skills

zertifiziert für die Professionelle Persönlichkeitsentwicklung, Personalberatung und Coaching durch das  LINC Institute Lüneburg

zertifiziert für die Professionelle Persönlichkeitsdiagnostik und ‑entwicklung mit den Tools und Zertifizierungen vom LINC Institute Lüneburg

zertifiziert vom  Institute für Kooperative Systeme GmbH (IKS) der Fernuniversität Hagen 

Lizenznehmer von EIDOS, einem innovativen, software-basierten Ansatz für die Steuerung eines vollständigen Entscheidungsfindungsprozesses mit der Anlayse komplexer Zusammenhänge, Schaffung eines gemeinsamen Verständnisses bei den Entscheidern und der Entwicklung von Handlungsalternativen sowie der idealen Unterstützung für  Evaluierungen.

  • Deutsch
  • Englisch
  • Hindu
  • Punjabi
  • Italienisch
  • Französisch
  • Chinesisch
  • Japanisch
04
Philosophie

Was ich denke

Führung ist eine Frage der Entwicklung | Entwicklung ist eine Antwort auf die Einstellung.

So wie ein professioneller Musiker feine Nuancen und Harmonien intensiver wahrnimmt als ein normaler Musikliebhaber, beobachte ich als professioneller Coach das menschliche Verhalten intensiver als ein normaler Mensch. Ich bemerke die zurückhaltenden Zwangssanktionen und die Konflikte, die meine Klienten davon abhalten, das zu tun, was sie bevorzugen.

Mit einem einzigartigen Methodenkomplex, dessen Komponenten auf wissenschaftlichen Studien basieren, meiner Internationalität und fernöstlich geprägter Lebensweisheit bin ich ein Experte, um speziell in Menschen, die eine große Verantwortung als Führungspersönlichkeit haben, einen Prozess der Selbstreflexion zu erzeugen. Die Erkenntnis, welche Kraft die persönliche Verursachung hat, hebt die intrinsische Motivation von Menschen auf eine neue Ebene, die sich vor allem darin auszeichnet, in herausfordernden Situationen mit größerer Leichtigkeit zu agieren.

Genau das ist das Ziel: Sie in Ihrer führenden Position zu unterstützen, komplexe unsichere Situationen sowie Ambiguitäten zu bewältigen und interkulturelle Beziehungen zu meistern, den persönlichen Einfluss auf den Ausgang von Ereignissen zu steigern und damit zu Ihrem persönlichen Wachstum beizutragen.

04 | 1
Person

Wer ich bin

Seit mehr als 45 Jahren bin ich Experte für Führungskräfte und Menschen in interkulturellen Arbeitsbereichen. In New Delhi / Indien geboren und aufgewachsen zog es mich schon immer zu Menschen hin. Mit einem Bachelor der University of Delhi im Fach Humanistik in der Tasche startete ich 1977 meine berufliche Karriere als Geschäftsführer für ein deutsch-indisch-amerikanisches Damenmode-Label in Neuss. Bis 2010 führte ich die Geschäfte in mehreren Unternehmen und war Mitglied derer Vorstände. Auf diesen verschiedenen beruflichen Stationen lebte ich in mehr als 12 Ländern der Erde und spreche acht Sprachen fliessend. Mein Durst nach Wissen und Entwicklung lies mich zwischen 2004 und 2008 noch ein Studium im Fach Brandmanagement an der Rushmore University in den USA absolvieren. 

In meinem Bedürfnis, mehr Menschen in beruflichen Positionen wie den meinen mehr Gelassenheit und Leichtigkeit trotz der Verantwortung an die Hand zu geben, entschied ich mich noch während meiner letzten Station als Geschäftsführer bei einem großen Unternehmen für eine professionelle Coaching-Ausbildung. Dieser folgten weitere zum Intercultural Coach, Moderator interkultureller Didaktik und noch ein Psychologie-Studium an der Fernuniversität Hagen. 

Heute lebe ich mit meiner Frau südlich von München. Wir haben zwei gemeinsame wundervolle Kinder, die mittlerweile studieren und ihre eigenen Wege gehen.

04 | 2
Motiv

Was mich dazu bewegt hat, Coach zu werden

Was ist, wenn sich die berufliche Position und die Familie nicht mehr vereinen lassen?

In meiner Position als CEO bei Sympatex Technologies Asia Ltd. Hongkong ab 2008 und dann als COO mit weltweiter Verantwortung standen meine Familie und ich vor der Wahl, nach China umzuziehen oder als Fern-Ehemann und Fern-Vater zusätzlich zu den erforderlichen Geschäftsreisen regelmäßig zwischen München und Hongkong über den Globus zu jetten.

Als glückliche Familie, die gemeinsame Zeit wirklich geniesst, stieß das Model „Fern-Familie“ nicht wirklich auf Gegenliebe. Die Option, nach China umzuziehen, löste jedoch noch mehr Unbehagen sowohl bei meiner Frau als auch bei den Kindern aus. Für meine Kinder war die Idee nach Schulbesuchen in italienischer und in deutscher Sprache nun auch noch in chinesischer und englischer Sprache nicht akzeptabel. Die Empörung war groß.

Ich fand mich in einer Situation wieder, in der ich mich fragte: Was ist mir wirklich wichtig? Was kann ich gut? Wie kann ich geben UND im Einklang mit unserer Vorstellung von Familie sein?

Was wäre, wenn ich Menschen dabei helfen kann, über ihr eigenes Denken nachzudenken?

Meine Frau antwortete spontan auf meine Frage, was sie glaubt, was ich am besten könne: „Arun, du lernst sehr schnell und wenn du etwas erklärst, beginnen die Leute über ihr eigenes Denken nachzudenken.“

Zu diesem Zeitpunkt war ich mir der Metakognition, wie ich später in meinem letzten akademischen Studium in Psychologie lernte, nicht bewusst. Auch wußte ich nicht wirklich, was Coaching ist. Doch fragte ich ziemlich naiv meine Frau, was sie von Coach als meinen nächsten Beruf halte. Es würde zu meinem Wissen und zu meinen Unternehmenserfahrungen passen, war ihre Antwort – sicher mit der Wahrnehmung, ein Coach sei eine Art Berater.

Mit der Intention, anderen Menschen zu helfen, habe ich die Ausbildung zum professionellen Management Coach gemacht. Doch irgend etwas fehlte mir. Mein erster Gedanke war, wie man mit so wenig Wissen einen Service anbieten kann, der sich auf das Leben meiner Kunden auswirken würde. Ich wollte tiefer in die Materie einsteigen.

Nach einigen Online – MOOC – Kursen erkannte ich, dass wissenschaftliche Kenntnisse über die menschliche Psyche und über Phänomene, die das menschliche Verhalten bestimmen, die Grundlage für Coaching sind. In Folge dieser Erkenntnis schrieb ich mich für Psychologie an der Fernuniversität Hagen (Deutschland) ein.

Als ich von Hongkong nach Deutschland zurück kehrte, entstand die Idee, ein Buch über Coaching zu schreiben. Ich hatte festgestellt, dass jeder, der Hilfe und Unterstützung zu bieten hatte, als Coach tätig geworden war: Business-Coach, Schamanischer Coach oder Outdoor-Coach und viele andere thematische Richtungen von Coaching.
Die Ausbildung in Sozialwissenschaften half mir zu verstehen, wie Forschungen und Interviews durchgeführt werden. So fiel es mir leicht, ein Buch zu schreiben, welches das Thema Coaching nicht trocken und rein wissenschaftlich abhandelt.

Die Fragen, die mich selbst in der Phase der Neuorientierung bewegten, die Klarheit und Antworten verlangten, helfen ganz sicher auch anderen Menschen, die sich Veränderungen in ihrem Denken und Verhalten wünschen:
Was ist Coaching? Wer ist ein Coach? Warum unterscheidet sich Coaching von Beratung bzw. Ratgebern, Schulung, Unterweisung, Lehre und vielen anderen Möglichkeiten des Wissenstransfers, um dem Suchenden Hilfe zu bieten?

Wenn eine Person ihre Klienten methodisch dazu bringen kann, über ihr eigenes Denken nachzudenken und sich mit den eigenen kognitiven Prozessen auseinanderzusetzen, sprechen wir von Metakognition. Wenn eine Person Methoden implementieren kann, die es einem Klienten ermöglicht, mehrwertige Optionen zu entwickeln, um sich selbst aus der eigenen Trägheit und der Ausweglosigkeit herauszuholen, dann coacht sie. Dann ist diese Person ein Coach.

04 | 3
Stationen

Welchen Background ich mitbringe

Ausbildungen | Fortbildungen

BVV München Deutschland 

Fernuniversität Hagen Deutschland

University of Rushmore USA

University of Delhi Indien

Beruflicher Werdegang

  • Personalberatung, Personalsuche, professionelle Kandidatenprüfung (Candidate Check).
  • Kommunikationstrainings, Team-Checks.
  •  
  • Coaching mit Fokus auf Führungskräfte C-Level, CEOs, Vorstandsmitglieder und Direktoren.
  • Interkulturelles Coaching für internationale Konzerne.

Einige meiner Kunden seit 2011:

  • Top-Führungskräfte-Coaching:
    • Wells Fargo Bank
    • American Express Hongkong
  • Führungskräfte-Coaching
    • Porsche
    • Bertelsmann
    • Siemens-Nokia Deutschland
    • TI Automotive USA und Deutschland
    • ON-Semiconductors Deutschland und USA
    • Christian Dior Frankreich

Die Firma Sympatex ist der europäische Markführer im Bereich technischer Laminate für Outdoor, Sportswear und Schuhlaminate. Sympatex ist nach Goretex die zweite Marke auf dem Markt, die für atmungsaktive und wasserabweisende Laminate und Polyestermembrane bekannt ist.

  • Geschäftsführer und Mitglied des Vorstandes
  • Standortaufbau
  • Erstellung sämtlicher Umsatz- GuV-, Vertriebs- und Marketingpläne
  • Selbstständiger Aufbau des Vertriebsnetzes in neue Märkte: S. Korea, China, Japan, Indien und Taiwan
  • Leitung des Innendienstes mit sechs Mitarbeitern, sowie einem Außendienstteam und zwei Verkaufsleitern in Korea und China, sowie zwei Handelsvertretern in Taiwan und Indien
  • Aufbau eines Strategischen Marketingkonzepts angepasst an asiatische Bedürfnisse
  • Key Account Betreuung zusammen mit Vertriebsleitern
  • Verstärkung der Markenpräsenz am POS, „Brand Awareness“
  • Selbstständiger Aufbau der neuen Lieferantenquellen sowie neuen Laminier Betrieben in S. Korea, Taiwan und China

Die Firma True Global Limited war Leader in „Corporate Merchandise“, Werbeträger im Auftrag verschiedener Marken weltweit und spezialisiert auf Spezialanfertigungen oder überdimensionale Werbeträger.

  • Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender
  • Business Start-up in Hangzhou P. R. China
  • Selbstständiger Aufbau des Vertriebsnetzes in Deutschland, USA, Italien und Benelux
  • Leitung des Innendienstes, sowie Außendienstteam mit vier „Country Managern“ in Deutschland, USA, Italien und Belgien
  • Aufbau einer strategischen Lieferkette in verschiedene Ländern in Asien
  • Leitung des Customer Service und Merchandising Department
  • Leitung des Außendienstteams für Qualitätssicherung

Die Firma Legler SpA als weltweit die Nummer eins der Denimhersteller und bekannt für Innovatives, produzierte 72 Millionen Meter Gewebe und 9 Millionen Paar Jeans pro Jahr in Italien, Tunesien und Pakistan.

  • Geschäftsführer und Mitglied des Vorstands
  • Personalverantwortung für 16 Geschäftsführer, 26 Direktoren und 18 Führungskräfte
  • Komplette Verantwortung der Betriebe in Italien, Tunesien, Türkei und Pakistan
  • Führung der Geschäftsführungen in Pakistan, Türkei und Tunesien
  • Verantwortlich für GuV und Betriebsergebnisse
  • Strategische Richtungsgebung für den Vertrieb, Marketing, Design und Kollektionen
  • Strategische Planung für Betriebe in Italien, Pakistan und Tunesien

„Independence“ war eine bekannte Marke für Freizeitherrenhemden mit über 575 Fachhandelskunden in Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux.

  • Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender
  • Business Startup in Deutschland, Österreich und Schweiz
  • Verantwortlich für GuV und Betriebsergebnis
  • Aufbau des Vertriebsnetzes in Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux
  • Leitung des Designteams sowie zwei Designbüros in England und Frankreich
  • Aufbau einer strategischen Lieferkette in Italien, Portugal, Hong Kong, Indien und Bangladesch

„Lerros“ bekannt als eine der führenden Freizeit–Herrenmode–Marken mit dem Anspruch als eine Alternative zu Tom Tailor und S.Oliver auf dem deutschen Markt wahrgenommen zu werden.

  • Geschäftsführer
  • Aufbau des Vertriebsnetzes in Deutschland und der Schweiz
  • Leitung des Einkaufsteams, Im- sowie Export, internationale Finanztransaktionen
  • Leitung des Innendienstes,
  • Leitung der IT Abteilung
  • Planung und Teilnahme an internationalen Messen

‚SOI‘, bekannt als eine der führenden Marken für Damenmode mit eigener Produktion und ca. 6000 Mitarbeitern weltweit

  • Geschäftsführer und Mitglied des Vorstands
  • Aufbau des Vertriebsnetzes in Deutschland
  • Führung der beiden Niederlassungen in  Neuss und in München
  • Strategische Kollektionsplanung mit dem Designteam
  • Leitung des Einkaufsteams, Im- sowie Export, internationale Finanztransaktionen
  • Leitung des Innendienstes, sowie Handelsvertretern
  • Planung und Teilnahme an internationalen Messen

Lizenzen | Zertifikate | Skills

zertifiziert für die Professionelle Persönlichkeitsentwicklung, Personalberatung und Coaching durch das  LINC Institute Lüneburg

zertifiziert für die Professionelle Persönlichkeitsdiagnostik und ‑entwicklung mit den Tools und Zertifizierungen vom LINC Institute Lüneburg

zertifiziert vom  Institute für Kooperative Systeme GmbH (IKS) der Fernuniversität Hagen 

Lizenznehmer von EIDOS, einem innovativen, software-basierten Ansatz für die Steuerung eines vollständigen Entscheidungsfindungsprozesses mit der Anlayse komplexer Zusammenhänge, Schaffung eines gemeinsamen Verständnisses bei den Entscheidern und der Entwicklung von Handlungsalternativen sowie der idealen Unterstützung für  Evaluierungen.

  • Deutsch
  • Englisch
  • Hindu
  • Punjabi
  • Italienisch
  • Französisch
  • Chinesisch
  • Japanisch
Copyright © 2021 Arun Kohli | Executive Coach | Intercultural Trainer

Copyright © 2021 Arun Kohli | Executive Coach | Intercultural Trainer

Scroll to Top